Foto: v.l.n.r.
Gudrun Zipse, Schulansprechpartnerin bei der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau
Martin Hemmann, Lehrer Markgraf-Ludwig-Gymnasium Baden-Baden

Optimismus siegt auch in Krisenzeiten!
 Markgraf-Ludwig-Gymnasium hat die Nase vorn beim Planspiel Börse 2020 der Sparkassen:
Mit 5 Siegergruppen in der lokalen Depotgesamtwertung und 3 Preisträgern in der Nachhaltigkeitswertung Baden-Württemberg.

Das Planspiel Börse der Sparkassen fand traditionell im vierten Quartal des letzten Jahres statt. Corona konnte die 38. Spielrunde Planspiel Börse nicht ausbremsen: 93.746 Teil-nehmende aus Deutschland, Europa, ja sogar Südamerika, Armenien, Vietnam und Singa-pur haben sich in dieser Spielrunde für Europas größtes Online-Börsenlernspiel registriert. Elf Wochen galt es dann die Kursentwicklungen an verschiedenen Börsen zu beobachten, Wirtschaftsnachrichten zu studieren, das Für und Wider abzuwägen, um so die aussichts-reichsten Transaktionen für das eigene Depot auszuwählen.

Im Geschäftsgebiet der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau beteiligten sich 431 Schülerinnen und Schüler in 144 Spielgruppen. Der harte Kampf um die amerikanische Präsidentschaft, das Dauerthema Brexit und auch der zweite Lockdown konnten dem Optimismus an der Börse nicht die Luft nach oben nehmen. Dies spiegelt sich auch in der Wertpapierauswahl der bundesweiten Siegerteams wider. Diese setzten auf Werte wie „TUI“, „Deutsche Lufthansa“, „Banco Bilbao Vizcaya Argentaria – BBVA“ oder „Snap“, und verliehen so ihrer Hoffnung auf baldige Normalisierung Ausdruck. Eine Rechnung, die zumindest an der Börse aufging.
Davon profitierten auch die Siegerteams im Schülerwettbewerb in unserem Geschäftsgebiet. In der Depotgesamtwertung steigerte das Team „Maujamin“ vom Markgraf-Ludwig-Gymnasium Baden-Baden sein Startkapital von 50.000 Euro auf 65.474,81 Euro – sie sicherten sich damit den 1. Platz in der Depotgesamtwertung bei der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau (33. Platz deutschlandweit von 24.589) und den 10. Platz in der Nachhaltigkeitswertung Baden-Württemberg und damit zusätzliches Preisgeld. Ihren Depotzuwachs erzielte die Spielgruppe hauptsächlich mit den Wertpapieren von Banco Bilbao Vit. Arg. S.A.. In der Nachhaltigkeitsbewertung werden speziell die Erträge mit nachhaltig eingestuften Wertpapieren ausgewertet. Hier erwirtschaftete das Team „Noname“, ebenfalls vom MLG, mit den Wertpapieren von Tesla Motors Inc. einen Nachhaltigkeitsertrag mit insgesamt 12.997,95 Euro. Damit belegt die Gruppe in dieser Wertung in Baden-Württemberg den 2. Platz, bei der lokalen Depotgesamtwertung liegt sie ebenfalls auf Platz 2 und darf sich somit über zweimal Preisgeld freuen. „CMB“, auch Spielgruppe des MLG, schaffte es auf Platz 12 beim Nachhaltigkeitsertrag in Baden-Württemberg – auch sie erhalten somit ein Preisgeld.

Wir gratulieren ebenfalls in der lokalen Depotgesamtwertung den MLG-Gruppen „Bandioten“ (Platz 3), „staubsauger“ (Platz 5), „Not the Wolfs of Wall Street“ (Platz 6) sowie der Spielgruppe „Wallstreet Wolfs“ (Platz 4) der Robert-Schuman-Schule zu den erreichten Plätzen und den Preisgeldern. Doch auch alle anderen Spielgruppen haben gewonnen – an Erfahrung.

Aufgrund des Lockdowns konnte die geplante Siegerehrung leider nicht stattfinden. Freudig strahlend nahm deshalb für die MLG-Siegergruppen stellvertretend Herr Martin Hemmann, der als Wirtschaftslehrer des MLG die Spielgruppen während des Planspiels begleitete, die Preisgelder entgegen. Die erfolgreichen Siegerteams dürfen sich nun auf den Preisgeldeingang auf ihren Girokonten freuen!

 

Hardstraße 2 - 76530 Baden-Baden

Information : 07221 932366

FAX : 07221 932370

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




 

Impressum

 

Datenschutzerklärung

 

Markgraf-Ludwig Gymnasium 2021